Gegründet wurde die roqsta GmbH von Stefan Walcz. Als MBA Absolvent, ehemaliger Gründergesellschafter der xmachina GmbH und Geschäftsführer der Walcz GmbH, verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Unternehmensgründung, Unternehmertum und Innovation.

Auf Basis seines Know-hows wurde im Januar 2016 schließlich die roqsta GmbH geboren, mit der er einen völlig neuen Weg der Unternehmensberatung einschlägt.

"In weitestgehend digitalisierten und somit automatisierten Unternehmen ist der einzige Faktor, der noch zu einer Differenzierung führen kann, der Mensch"
Stefan Walcz - Geschäftsführer roqsta GmbH
Slider

roqsta bietet deshalb einen menschenzentrierten Beratungs- und Beteiligungsansatz, der Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld schafft, in dem sie sich optimal entwickeln können. So werden Unternehmen auf aktuelle Herausforderungen des sich wandelnden Marktes vorbereitet und sind für den Wettbewerb mit innovativen Vorreitern gerüstet.

Unterstützt wird Stefan Walcz dabei von einem Team ausgewählter Spezialisten, das sich aus fest angestellten und freien Mitarbeitern zusammensetzt. Durch Kooperationen mit erlesenen Experten werden Mitarbeiter der roqsta GmbH nur ihren Kernkompetenzen entsprechend eingesetzt, was in allen Arbeitsbereichen höchste Qualität garantiert. Dank eines flexiblen Arbeitsmodells ist das Team der roqsta GmbH in seiner Arbeit weder zeit- noch ortsgebunden und kommt nur zum Ideenaustausch oder in Zeiten intensiver Zusammenarbeit auch persönlich zusammen. Damit wird bewusst das unzeitgemäße Konzept fester Arbeitszeiten durchbrochen und stattdessen ein modernes Umfeld kreiert, das mehr Raum für Flexibilität, Kreativität und effizientes Arbeiten lässt.

 

"strategisch, konzeptionsstark, umsetzungsorientiert - das ist roqsta"
Stefan Walcz - Geschäftsführer roqsta GmbH
Slider

In unserer Arbeit unterstützen wir Unternehmen dabei, neue strategische Ziele zu realisieren und die dafür notwendigen Maßnahmen zu identifizieren. Gibt die Geschäftsleitung eines Unternehmens eine neue Stoßrichtung – beispielsweise die Einführung eines Online-Shops – vor, sehen sich mit der Umsetzung betraute Mitarbeiter meist mit einer zu unspezifischen Aufgabenstellung konfrontiert. Trotz vorhandenen Fachwissens der Beauftragten, mangelt es gerade aufgrund ihres Fachs an nötiger Objektivität und Übersicht, um die konkret geforderten Maßnahmen in den Rahmen des Gesamtunternehmens einzuordnen und zielführend zu gestalten. Hieraus ergibt sich eine Informations- bzw. Konzeptlücke, die wir mit roqsta zu schließen verstehen.

Assessing

Hierfür hinterfragen und analysieren wir zunächst die noch zu unspezifische Aufgabenstellung der Geschäftsleitung und konkretisieren im Zusammenspiel mit der Fachabteilung das eigentlich dahinter stehende Ziel.

Scoping

Sobald die nötige Klarheit über das eigentliche Ziel der Geschäftsleitung sowie dessen Umfang besteht, schlagen wir mögliche Vorgehensweisen vor, wie die Wunschvorstellung in umsetzbare Maßnahmen transformiert werden kann.

Sensitizing

Als nächstes zeigen wir Herausforderungen, Konsequenzen und Erfolgskriterien der einzelnen Maßnahmen auf. Üblicherweise umfassen diese: Änderungen der Arbeitsprozesse, Einbeziehung aller relevanten Stakeholder, Erfüllung von Change-Management Anforderungen und Integration der Randsysteme.

Forming

Auf Basis dessen erarbeiten wir konkrete Vorschläge für Projektprogramme und deren Umfänge sowie gegebenenfalls Projektorganisationen und stellen realistische Umsetzungszeiträume in Aussicht.

Performing

Um die Kontinuität sicherzustellen, begleiten wir die Projekte während der Durchführungsphase als Advisor und vervollständigen das Team des Kunden durch fachspezifisches know-how an den Stellen, wo es benötigt wird.