Die Digitalisierung und finanzielle Vorteile

Nachdem unser letzter Blogbeitrag sich bereits mit dem Nutzen der Digitalisierung in Bezug auf Kundenbedürfnisse auseinandersetzte, möchten wir nun einen weiteren Nutzenaspekt beleuchten: den finanziellen. Die Digitalisierung eröffnet nämlich nicht nur Wege, Kundenbedürfnisse transparenter zu machen, sondern bringt auch viele Möglichkeiten finanzieller Einsparungen mit sich.

Besonders für noch nicht etablierte Unternehmen, wie Startups, wird der Markteintritt durch den digitalen Wandel erheblich erleichtert. Dank moderner Technologien können sie trotz meist geringem Startkapital leicht neue Märkte ins Leben rufen und innerhalb dieser erfolgreich sein.

 

Online Produkt- und Serviceangebote

Mit Hilfe von immer häufiger genutzten digitalisierten Service- und Produktangeboten lassen sich – nicht zuletzt aufgrund besserem Verständnis der Kundenbedürfnisse – als innovatives Unternehmen schnell höhere Umsätze gegenüber traditionellen Geschäftsmodellen erzielen. Die digitale Präsenz der Unternehmen bietet Kunden schließlich eine weitere Plattform, um Produkte wahrzunehmen und zu erwerben. Dabei ist das erfolgsversprechende Anbieten eigener Produkte online heute zudem leicht und ohne große Investitionen umsetzbar.

 

Günstige Möglichkeiten wertvollen Onlinemarketings

Doch birgt die Digitalisierung nicht alleine neue Strategien für den Vertrieb. Die Nutzung von Social-Media-Kanälen und Websites für die Verbreitung von wertvollem Content stellt zudem eine kostengünstige Möglichkeit guten Onlinemarketings dar. Produziert man hochwertigen Content und verfügt außerdem über das nötige SEO Know-how, um diesen auch sichtbar zu machen, ergibt sich daraus langfristig ein sehr nützliches Instrument zusätzlicher Kundengewinnung.

 

Was bedeutet das für digitale Nachzügler?

Arbeiten bisher erfolgreiche und etablierte Unternehmen nicht auf demselben Innovationslevel, kann die Konkurrenz durch Startups für sie eine nicht zu unterschätzende Bedrohung darstellen. Da Startups also die Opportunitäten des digitalen Wandels meist besser für sich zu nutzen wissen, sollten deren moderne Methoden für einige etablierte Unternehmen eine Vorbildfunktion einnehmen. Wieso wir auch in Sachen Management noch einiges von Startups lernen können, erklärten wir bereits in unserem Blogartikel „Die Grenzen der Disruption“.

Somit fordert die Digitalisierung für alle Arten von Unternehmen gleichermaßen ständige Anpassung in der sich so schnell wandelnden Arbeitswelt. Startups mag die Anpassung dank Nutzung moderner Methoden von Beginn an zwar etwas einfacher fallen als traditionellen Unternehmensmodellen, mit der richtigen Unterstützung aber steht der Ausschöpfung des Digitalisierungsnutzens nichts mehr im Weg.

Wir von roqsta helfen Ihnen gerne dabei, Ihr Geschäftsmodell so an den digitalen Wandel anzupassen, dass auch Sie zukünftig von den Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren.

 

Meet The Author

Head of Content Marketing at roqsta digital transformation experts

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.